Neue Konsolen für Radladerwaagen erleichtern die Arbeit - XR4309 bei Hülskens Hoppegarten
Das neue Verladesystem der WDV2020 funktioniert einfach und zuverlässig. Ein zentraler Baustein dafür ist eine RFID-Chipkarte, welche die Fahrer nach der Erstanmeldung einer LKW-Verladung erhalten. Dabei werden Daten, wie beispielsweise Spedition, Kennzeichen und Leergewichte erfasst, in die WDV 2020 übernommen, so dass fortan eine Nutzung in den Werken der Hülskens Liebersee GmbH & Co. KG möglich ist. „Der Ablauf ist jetzt so: Die Fahrzeuge kommen auf den Hof, der Fahrer meldet sich mit der Transponderkarte an einem Counter-PC direkt an der Werkseinfahrt an. Die Anmeldedaten werden per Funksignal an die Konsole im Radlader gesendet.“ .

  

Papier-Lieferscheine automatisiert verabeiten mit dem PxScanRouter
Papier-Lieferscheine aus Schütt- und Rohstoffwerken digital verarbeiten - nur Wie? Zum automatischen Auslesen definierter Lieferscheininhalte und damit zur digitalen Weiterverarbeitung im ERP-System. Insgesamt können Rohstofflieferscheine aber auch Fremdlieferscheine so eingerichtet und gescannt werden, dass diese per OCR datensatztechnisch erkannt und gleichzeitig als PDF/A-3 als Archivdokument in der WDV-Archivierung abgelegt werden können.


  
PxP Abfahrtkontrolle des LKW
Die App ist gemacht für Fahrbereitschaft des LKW und die Übermittlung der Aufträge an den Fahrer. Die Aufträge werden an das Endgerät im LKW wie zum Beispiel das TomTom übertragen. In Kombination mit dem digitalen Tachographen ist eine genaue Zeiterfassung je Fahrauftrag möglich. Jeder Auftrag kann somit genau nachkalkuliert werden. Außerdem werden die Wartezeiten auf der Baustelle und im Werk automatisch aufgezeichnet. Das ist besonders wichtig für die Abrechnung.

  

PxP BauleiterApp für Lieferungen im Straßen- und Verkehrswegbau
Als Bauleitung kennen Sie das: viele Baustellen, gerade in der Sommersaison. Unzählige Anrufe aus der Dispo und von den Kollegen im Büro mit Fragen zu Lieferungen, zum Material, dem Ablauf und vor allem zum Status der Baustelle. Dazu kommen noch Lieferscheine, meistens auf Papier zum Prüfen und Abheften. Viel Zeit wird hierbei aufgewendet. Mit der BauleiterApp gibt es nun eine Oberfläche für den Bauleiter, in der alle Baustellen in einer Übersicht digital zusammengefasst sind. Und das ganz modern über das Smartphone als App. Immer aktuell mit allen Daten zu jeder Baustelle, zu jeder Lieferung und jedem LKW. Keine Akten, kein Papier!

  

Wartezeiten auf der Baustelle
Zu lange Standzeiten von Lieferfahrzeugen an der Baustelle – wer ist daran schuld und wie bekommt der Fahrer letztendlich ohne Probleme eine Bestätigung dafür? „Dieses Thema verfolgt uns schon sehr lange Zeit, dass unsere LKW bei einer Überschreitung der vertraglich vereinbarten Abladezeit von 30 Minuten von den Bauleitern oft erst nach langen Diskussionen die notwendigen Unterschriften auf ihren Beleg bekommen.“

  

Organisation im Rohstoffwerk: Service-Pools
Die Aufgaben der Mitarbeiter in den Verwaltungen und Büro-Organisationen der Rohstoffwerke sind vielfältig. Post, Ablage, Telefonate, Anfragen, Bestellungen und vieles mehr. Mit den Service-Pools der WDV20xx können all diese Abläufe und Vorgänge transparent und struktuiert organisiert werden.Der Erklärfilm zeigt die Möglichkeiten und Einsatzbereiche der WDV-Pools.

  

PRAXIS-Academy: Trainingszentrum für die WDV20xx Branchen-ERP für Schütt- und Rohstoffwerke
Nichts ist wertvoller als ein gut ausgebildeter Mitarbeiter. Wer sich dem Schritt der Weiterbildung verwehrt hat auf lange Sicht das Nachsehen. Kleine Gruppen mit 7 Teilnehmern, professionelle Trainer, Technik zum Anfassen. Netzwerken und Austauschen - Lernen kann auch Spaß machen! Auf nach Pferdingsleben in die PRAXIS Academy! Die Termine sind online, jetzt checken und gleich anmelden.

  

Der elektronische Lieferschein
Kurzüberblick zu den digitalen Möglichkeiten für Rohstoffwerke, Speditionen, LKW-Fahrer und Baubetriebe. Wünschen Sie sich nicht auch, Logistikabläufe zu vereinfachen, LKW-Wartezeiten transparent aufzuzeigen, und Lieferbelege elektronisch zu verwalten? Die Arbeitsabläufe müssen einfacher werden und schneller ablaufen. Digitale Endgeräte, moderne Apps und Software-Anwendungen liefern für die Rohstoffwerke enormes Potenzial um Ressourcen zu schonen und Arbeitskraft effektiv zu nutzen.

  

Der eLieferschein
Der elektronische Lieferschein bietet dem Rohstoffwerk in erster Linie freie Kapazitäten in der manuellen Bearbeitung der Lieferscheine. Die Cloud Bau-ELSE bündelt alle Lieferdaten. Die Daten liegen verschlüsselt und revisionssicher in Bau-ELSE.

 

PRAXIS Academy - live dabei
Am Anfang stand der Wunsch von Unternehmen, Mitarbeiter in der WDV auszubilden, Neues zu Lernen und Abläufe mit der WDV im Unternehmen zu optimieren. Nach fast 10 Jahren PRAXIS Academy hat sich eine Institution entwickelt, die jährlich bis zu 300 Anwender branchenorientiert in der WDV2020 ausbildet. Das Konzept der kleinen Gruppen überzeugt bis heute.

 

  

Umstellung auf komplette Digitalisierung bei der Naumann Gruppe auf WDV2020
„Wer heute sein Unternehmen nicht auf die Zukunft ausrichtet, der wird irgendwann auf der Strecke bleiben.“ Dieser Leitsatz wird bei Naumann/Kies + Beton nicht nur ausgesprochen, sondern auch gelebt.

  

 

1 Kilo Steine
Auf unterhaltsame Weise informiert der Film über den täglichen Einsatz mineralischer Rohstoffe im Alltag und in der Wirtschaft. Vom Asphalt bis zur Zahnpasta verwenden wir täglich zahlreiche Erzeugnisse, die in Steinbrüchen, Baggerseen und Kiesgruben abgebaut, gefördert und anschließend weiterverarbeitet werden. .

  

 

LeanManagement beim Bau-ABC Rostrup
Azubis lernen LeanManagement im Asphalteinbau: bewegte Bilder der Ausbildung im Bau-ABC Rostrup.

 

 

 

PAF33 Nähe Ingolstadt zusammen mit dem Bau-Unternehmen Pusch-Bau:
BaustellenApp mit LeanManagement

 

 

 

A9 zwischen Bayreuth und Nürnberg zusammen mit dem Bau-Unternehmen Markgraf:
LeanManagement in Vollausstattung mit Taktkarte, Materialzulauf, Zeiterfassung in Echtzeit

 

 

 

Innovationspreis Thüringen Nominierung in der Kategorie "Kommunikation und Medien":
BaustellenApp im Asphalt-Straßenbau

 

 

 

A9 zwischen München und Garching Nord. 19.000 Tonnen Asphaltbinder und 8.000 Tonnen OPA

 

 

 

BaustellenApp mit QR-Code-Lieferschein