Arbeiten Sie noch mit Lieferscheinen aus Papier? 100.000 Blatt Papier pro Jahr sind für ein Werk Ihrer Größe keine Seltenheit. Haben Sie im Keller ein Papier-Archiv, wo tausende Lieferscheine aufbewahrt werden? Hier liegen sicherlich einige Millionen Blatt Papier und warten auf den Steuerprüfer. Ob sie jemals wieder das Tageslicht sehen…..

 weiter lesen

Über das PxP TomTom erfolgt die Kommunikation zwischen Disposition und Fahrzeugführer. Die Disposition sendet Aufträge, Touren und Informationen an das Fahrzeug, die der Fahrer über das PxP TomTom abarbeiten und jeden Status diesbezüglich an die Disposition zurückzumelden kann.

 weiter lesen

350 Mitarbeiter, 9 Transportbetonwerke in Hessen und 6 in Thüringen, die von 7 Kieswerken im Freistaat Thüringen versorgt werden – so präsentiert sich der heutige Unternehmensverbund der Naumann GmbH & Co. KG aus dem hessischen Kirchheim, zu welchem auch die K+B Kies und Beton GmbH aus Erfurt gehört.

 weiter lesen

Unternehmen sehnen sich dringend nach Entlastung im Papierhandling rund um die Lieferscheinbearbeitung. Scannen, Archivieren, Sortieren, Abheften – viele unnötige Prozesse die Arbeitskraft binden. Für die Rohstoff- und Zulieferwerke ist Entlastung in Sicht. Nun fahren schon viele LKW komplett papierlos vom Werk zur Baustelle.